siebte Rauhnacht - Vorbereitung auf Neues

Glück ist, wenn sich dir eine Gelgenheit bietet und du darauf vorbereitet bist. Denzel Washington

 

Zum Wort "Vorbereitung" kommt mir automatisch das Gegenteil "Spontatität" in den Sinn. Ich bin von Natur aus ein spontaner Mensch und mag es, wenn ich andere für etwas begeistern kann. Die Angst oder die Bedenken der Anderen, die meine Spontaität nicht selten zu bremsen versuchen, ist für mich immer etwas schwer zu verstehen. Andererseits gibt es Momente im Leben, wo ich froh bin, dass ich auch sehr strukturiertet sein kann. Struktur gibt Platz für Unvorhergesehenes. So kann ich zum Beispiel viel gelassener reagieren, wenn eine Katze an einem Hochzeit meint die Kerzenschale sein ein Katzenklo.

 

Eine gesunde Mischung aus Vorbereitung und Spontanität machen es wohl aus. Was meinst du dazu? Wo warst du froh, das du vorbereitet warst? Gab es Momente in deinem Leben, auf die du dich gar nicht vorbereiten konntest?

 

 

Empfehlung Räucheressenzen: Zimt, Eisenkraut, Melisse, Fichtenharz, Minze

 

Bild: Schafschur auf dem Bauernhof (für alle die dies in Frage stellen - das Schaf fühlte sich extrem erleichtert nach dieser Schur)