vierundzwanzig

Was feiern wir an Weihnachten?

Heute feiern die Christen unter uns, Heilig Abend. Das Fest der Geburt Jesus. Bevor die Christianisierung einsetzte feierten unsere Vorfahren das Fest des Lichtes. Am 21. Dezember war ja bekanntlich der kürzeste Tag und die längste Nacht im Jahreskreislauf. Die Hoffnung auf das Wiederkehren des Lichts war gross und da die Menschen hungerten und kein Essen (mehr) hatten schien das Wissen um die wärmere Jahreszeit, die kommen würde, lebensrettend. 
Im Mitteleuropa gibt es viele Fundstäten aus der Bronzezeit, welche den exakten Zeitpunkt der Wintersonnwende anzeigen. Unsere Zeitrechnung mit ihren 12 Monaten gleicht der astronomischen Zeitrechnung von damals extrem. Wenn man die Weihnachten also genauer analysiert deutet fast alles darauf hin, dass die Christen ihre Weihnachtsfeier auf die Wintersonnwende legten. Feiern wir an Weihnachten also ein heidnisches Fest? 

Wie auch immer, den Christen wurde heute ihr Licht geboren und auch unsere Urahnen freuten sich auf die Wiederkehr des Lichtes nach diesen kurzen Tagen. 

 

Mit beleibt dir ein wunderschönes, lichtvolles und gesegnetes Weihnachtsfest zu wünschen. Danke das du meinen Adventskalender verfolgt hast. Vielleicht hast du ja Lust einen Kommentar im Gästebuch zu hinterlassen. Ich freue mich auf das Weihnachtsfest mit meinen Lieben und darf in der Altjahrswoche zusammen mit einer Frau ihre Scheidung noch rituell feiern. 

 

Solltest du den Kalender Morgen vermissen lege ich dir ans Herzen dir mit dem Rauhnächten den Jahresabschluss bewusst zu machen und dich aufs neue Jahr auszurichten. 

 

So und nun bin ich am Weihnachten feiern.

 

Bild: Weihnachtsbaum in Ghana